Hechtangeln

Das Hechtangeln in Schottland gehört zum Besten in ganz Europa. In praktisch allen größeren Seen gibt es Hechtbestände und in einigen Fällen sogar eine große Anzahl riesiger Exemplare. In alten Aufzeichnungen werden Fische von über 30kg erwähnt, aber der gegenwärtige britische Rekord ist ein Hecht von ca. 22kg, der im Loch Lomond gefangen wurde.

Wenn wir für unsere Gäste Hechtfischen arrangieren, ziehen wir zumeist Loch Awe, Loch Tay, Loch Lomond, Loch Venacher, Loch Voil und Loch Ken vor. An einem Nachmittag im Jahr 2009 fingen drei unserer Angler aus Italien am Loch Awe, im Schatten von Kilchurn Castle, 18 Hechte – von denen der größte etwa 12kg wog!

il cielo sopra lagoZumeist wird mit Spinning oder mit totem Köderfisch entweder vom Boot oder vom Strand aus geangelt. Lebender Köder ist in Schottland verboten. Eine weitere Möglichkeit, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, ist das Fliegenfischen auf Hecht.

Für Hechte gibt es keine Schonzeit.

“Das war ohne Frage mein bester Tag beim Hechtfischen – meine persönliche Bestleistung einmal zu überbieten, wäre schon ganz schön gewesen, aber dreimal an einem Tag, das war einfach unglaublich!” J. Corcoran, England